arrow Montag, 02.09.2013 Home
 
Hauptmenü
Home
News
Stadion
Trainingspläne
Sportschule
Nachwuchs gesucht
Trainingscamps
Geschichte
Hall of Fame
Download
Links
Förderverein

Letzte News
Samstag, 31. August 2013
01:04 - Ergebnisdienst vom Wochenenede (30.08. - 01.09.13)
Montag, 26. August 2013
18:52 - Änderungen bei den Vorbereitungsspielen und der neue Torhüter Goalie Ritschel ist nun bestätigt
15:02 - EishockeyNEWS - Diskussionen um Oberliga Endrunde
Freitag, 23. August 2013
18:33 - Es geht wieder los! - Ergebnisdienst vom Wochenende (23. - 25.08.13)
18:27 - Allrounder Torsten Hofmann verlängert in Chemnitz
80 - Freunde helfen

 

Statistik
0Online:
1.028.758Besucher:
9Besucher heute:
235Besucher gestern:
463,17Besucher pro Tag: Ø
 
13.10.2007Statistiken seit:
Links

 Spiele für zwischendurch 
 Eishockey News 
 Eishockey-Ausrüstung 

 
 
“Die Drittelpause”: Ist der Ruf erst ruiniert, blamiert es sich ganz ungeniert
Geschrieben von admin   
Freitag, 5. April 2013

ImageFür viele Vereine hat die Sommerpause schon begonnen, die Saison ist beendet und viele Fans lassen sie Revue passieren. Bei manchen Vereinen steht in den nächsten Tagen die Saisonverabschiedung an, Zeit für die Fans sich nochmal zu treffen, sich über heiße Gerüchte auszutauschen (Wer kommt? Wer geht?) und sich langsam auf die eishockeylose Zeit vorzubereiten.

Allerdings ist nicht allen Fans nach „Friede, Freude, Eierkuchen“ zumute, einige Fans sind ziemlich verärgert. Verärgert, über den Verlauf der Saison, über Entscheidungen der Verantwortlichen, Äußerungen und Verhalten von Spielern sowie Verantwortlichen. Jetzt mögen viele sagen: „Was haben die Fans sich in Entscheidungen des Vereins einzumischen?“ Dennoch sehe ich das in manchen Fällen etwas anders.

Die Fans kommen jedes Wochenende und tragen ihr hart erarbeitetes Geld, ihr Taschengeld, ihr Bafög oder vielleicht sogar ihr Arbeitslosengeld in die Eishalle, um ihr Team kämpfen zu sehen. Und nicht nur das, teilweise fahren sie kilometerweit, um ihre Mannschaft bei Auswärtsspielen anzufeuern oder fahren einige Kilometer zu Heimspielen, da sie außerhalb  wohnen. Sie stehen auf den Rängen (oder sitzen auf der Gegengerade) und unterstützen die Mannschaft lautstark, malen Plakate und lassen sich Choreographien einfallen. Selbst wenn es schlecht läuft und man in der Tabelle nach unten durchgereicht wird, kommen die Fans in die Eishalle und stehen hinter ihrem Team. Sie opfern sich für ihren Verein auf. Die Fans sind immer da, es ist wie in einer Ehe – in guten wie in schlechten Zeiten. Und für manche ist der Verein ihr Leben.

Wenn sich die Fans allerdings, nett formuliert, auf den Arm genommen fühlen, sich vorkommen als wären sie „kackegal“ oder als „ahnungslos“ tituliert werden, hat der Spaß für viele ein Ende. Das verdiente Geld wird man auch anders los.

Liebe Verantwortliche und Spieler, bitte überlegt euch gut wie ihr mit zahlenden Fans umgeht und denkt darüber nach was sie alles für euch tun. Ein Grüppchen verärgerte Fans sind wie ein Virus, sie vermehren sich stetig und richten einiges an Schaden an. Ist der gute Ruf erst ruiniert hilft auch die beste Werbung nichts mehr, viele Fans bleiben einfach weg. Könnt ihr auf sie verzichten?

Julia Sett -.Quelle

 
 
Spartenmenü
Wild Boys
Wild Boys Juniors
Hobby
Eisfussball
Fans unterwegs
nächstes Spiel
Fr, 13. Sep 2013
20:15 Uhr

EHC 80 Nürnberg
:
Wild Boys Chemnitz
Spielplan Wild Boys
>> Live-Ticker
Oberliga Ost 13/14
EHV Schönheide 09 0
Erfurt Black Dragons 0
FASS Berlin 0
IceFighters Leipzig 0
Jonsdorfer Falken 0
Saale Bulls Halle 0
Tornado Niesky 0
Wild Boys Chemnitz 0
Geburtstag
12/13 ODM Schüler
Wild Boys Juniors
Hirsch, Kenneth
Kenneth Hirsch
Spieler- und Torwahl
Nur für angemeldete Nutzer verfügbar.
Hockeyweb-Ticker
Hockeyweb.de
  • Ducks drehen nach 30 Minuten auf
  • Fünf-Minuten-Strafe kostet Punkte
  • Ungefährdeter Sieg bei den Skating Bears
  • Chiefs besiegen Rostock
  • Bears ohne Chance gegen Bissendorfer Panthe
EFC GmbH

Offizielle Seite ERV 07

Offizielle Seite ESV 03